Programme

Duo per Tutti spielen mit Leidenschaft Querflöte und Klavier. Nach ihrem Musikstudium fanden sie zusammen und treten seit 1999 regelmäßig auf vielen verschiedenen Bühnen auf.  Konzertabende führten sie in viele Kirchengemeinden und Konzertsäle in Hamburg und Umgebung, auch durch die Schweiz auf den Konzertreisen 2014, 2015, 2017, 2019. Außerdem Auftritte beim Klassikfestival Hohenhorst.

Duo per Tutti haben verschiedene Themen- Programme erarbeitet, so z.B. eine Reise nach Italien unter dem Motto: La musica della notte. Das Duo entführt die Zuhörer in die wunderbare Welt der italienischen Musik. Die Musikerinnen spiegeln die Gefühlswelt der Kompositionen von Rossini, Respighi und anderen ohne Worte wider. Themenabende mit Musik aus Spanien und Frankreich führten zu einem neuen Programmtitel „Musikalische Weltreise“.

Des Weiteren haben sie viele verschiedene Musikrichtungen, auch ein reines „Frauenprogramm“ im Repertoire. Hier stehen die Komponistinnen im Mittelpunkt, wie Prinzessin Wilhelmine von Bayreuth, Cécile Chaminade, Fanny Hensel u.a.

Ein Programm benannten sie „Inspiration“. Dieses Konzert gaben sie u.a. in der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen. Das Programm „Licht und Schatten“ ist ein Wechselspiel zwischen den hellen und dunklen Seiten im Leben. Sie beinhaltet z.B. Werke von John Rutter, Astor Piazolla, Klezmer u.a.

Duo per Tutti (Andrea Paffrath und Barbara Bangerter) mit Oliver Lück

Ein besonders ungewöhnliches Projekt ist eine musikalisch-literarische Reise durch Europa. Zusammen mit dem Fotografen und Buchautor Oliver Lück ging es zu einer kurzweiligen und lebhaften Entdeckungstour durch viele Länder des europäischen Kontinents. Oliver Lück las Geschichten aus seinen Büchern „Neues vom Nachbarn“ und „Flaschenpostgeschichten“, das Duo per Tutti setzte diese Erzählungen über Menschen und Länder musikalisch in Szene.

Die Programme „Inspiration”, „La musica della notte”, „Licht und Schatten” und „Unter dem Sternenhimmel” von Duo per Tutti sind auf CD erhältlich. Weitere Infos finden Sie hier.


Unter dem Sternenhimmel

Besinnliche Musik zum Träumen und Genießen. Eine Sammlung pastoraler und berührender Stücke aus verschiedenen Jahrhunderten. Das Programm „Unter dem Sternenhimmel“ ist auf CD erhältlich.

Phil Coulter (*1942): The Gartan Mother’s Lullabye
Oscar Lindberg (1887–1955): Gammal fäbodpsalm
Arvo Pärt (*1935): Spiegel im Spiegel (Altflöte)
Cécile Chaminade (1857–1944): Pastorale Enfantine, op. 12
Gabriel Fauré:  Berceuse, aus der Suite Dolly op. 56
Joh. Seb. Bach (1685–1750): Air, aus der Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068
Joh. Seb. Bach: Schafe können sicher weiden, aus der Kantate BWV 208
Willy Hess (1906–1997): Elfenreigen, op. 79
Darius Milhaud (1892–1974): Valse aus Les Songes (Altflöte)
Ernst Bloch (1880–1959): Aus der Suite Modale, Moderato
Christine Brückner (*1967): Tsetono
Hans André Stamm (*1958): Unter dem Sternenhimmel (Altflöte)
Johann Pachelbel (1653–1706): Kanon in D-Dur
Augusta Holmès (1847–1903): Clair de lune
Carl Nielsen (1865–1931): Der Nebel steigt

Hier finden Sie Hörbeispiele.


Esprit du printemps

Mit schwebenden und sphärischen Klangbildern entführt Duo per Tutti Sie in die Welt der französischen Musik – vom Barock zur Spätromantik über den Impressionismus. Mit Werken von Claude Debussy, Erik Satie, Gabriel Fauré, Camille Saint-Saëns u.a.

Plakat "Esprit Printemps"

François Devienne (1759–1803): Aus dem Concerto Nr. 2 D-Dur Allegro
Camille Fontaine (1858–1943): Pastorale op. 34
Gabriel Fauré (1845–1924) Berceuse
Gabriel Pierné (1863–1937)  Sérénade op. 7
Lili Boulanger (1893–1918): Nocturne
Darius Milhaud (1892–1974): Valse (Altflöte)
Alexandre Guilmant (1837–1911): Romance sans paroles op. 85
Camille Saint-Saëns (1835–1921): Danse Macabre

Jean Baptiste Loeillet (1653–1728): aus der Sonate Nr.1 a-moll, Adagio und Allegro
Claude Debussy (1862–1918): La Fille aux cheveux de lin, Aus Bilitis: Pour invoquer Pan, dieu du vent d’été (Pan wird als Gott des Sommerwindes angerufen), Pour la danseuese aux crotales (Für die Tänzerin mit Kastagnetten), Pour remercier la pluie au matin (Unter dem Regen am Morgen zu danken)
Francis Poulenc (1899–1963): Bransle de Bougogne, Rustique
Camille Saint-Saëns (1835–1921): Le cygne (Der Schwan) aus Karneval der Tiere
Maurice Ravel (1875–1937): Pièce en forme de Habanera
Claude Debussy (1862–1918): Ballet aus der Petite Suite

Programm zum Download: Duo per Tutti Esprit francais


Licht und Schatten

Nicht nur in der Malerei ist das Wechselspiel von Licht und Schatten ein wichtiges Gestaltungselement, auch die Musik nutzt mit ihren Mitteln dieses Prinzip. Das Duo per Tutti hat sich in diesem Programm vorgenommen, Ihnen einige besonders reizvolle Werke der Musik in diesem Wechselspiel zu Gehör zu bringen.
So staunen wir bei den Impressionisten über die Intensität des Sonnenlichts, oder wir können beim Nocturne von Lili Boulanger den Sternenhimmel bewundern. Bei Plaisir d’amour zeigt sich das Spiel der Sonnenstrahlen, das Sehnsüchte weckt, oder einfach nur ein Lächeln auf das Gesicht der Zuhörer zaubert. Lassen sie sich von weiteren Kompositionen überraschen! Ein Wechselspiel zwischen den hellen und dunklen Seiten im Leben. Das Programm „Licht und Schatten“ ist auf CD erhältlich.

Plakat "Licht & Schatten"

André Waignein (1942–2015): Ballade, Aria, Galop, Danse
John Rutter (*1945): Prelude, Ostinato, Aria
Hans-André Stamm (*1958): Pick Five, Berceuse
Erik Satie (1866–1925): Gymnopédie Nr.1
Philippe Gaubert (1879–1941): Madrigal
Astor Piazolla (1921–1992): Vuelvo al Sur
Carl Bohm (1844–1920): Spanish Serenade
Ferenc Vecsey (1893–1935): Valse triste
Giovanni Martini (1706–1784): Plaisir d’amour
Cécile Chaminade (1857–1944): Serenade
Lili Boulanger (1893–1918): Nocturne
Giulio Caccini (1551–1618): Ave Maria
Antonio Vivaldi (1678 –1741): aus dem Concerto Nr. 4 Allegro und Largo
Joachim Johow (*1952): The Song of the Lark
Japanisches Volkslied:  Sakura
Klezmer: Shalom

Hier finden Sie Hörbeispiele.
Programm zum Download: Duo per Tutti Licht und Schatten


Eine musikalische Weltreise

Eine musikalische Weltreise nimmt die Zuhörer mit in zahlreiche Länder großer Komponisten. So reisen Sie nach Frankreich, wo Gabriel Fauré lebte, oder nach Spanien von Isaac Albéniz, auch nach Argentinien, in dem Astor Piazolla gewirkt hat.

Plakat "Weltreise"

J.A. Hasse (1699-1783): Tambourin
M.T. von Paradis (1759-1824): Sicilienne
B. Smetana (1824-1884): Die Moldau
F. Chopin (1810-1849): Variationen über ein Thema von Rossini
N. Rimsky-Korsakov (1844-1908): Song of India
E. Grieg (1843-1907): Solveig’s Lied
O. Mericanto (1868-1924): Valse lente (Klaviersolo)
C. Nielsen (1865-1931): Die Kinder spielen (Flötensolo)
A. Waignein (1942-2015): Ballade, Galopp, Aria

A. Vivaldi (1678-1741): Allegro aus dem Concerto Nr.4
Cécile Chaminade (1857-1944): Serenade
John Rutter (* 1945): Prelude und Ostinato aus der Suite Antique
Irish Traditional: The Irish Washerwoman
J. Johow (*1952): Song of the Lark
Klezmer: Schalom
Traditional: Sometimes I feel like a motherless child
Japanisches Volkslied: Sakura
A. Piazolla (1921-1992): Vuelvo al sur
I. Albéniz (1860-1909): Serenata española
D. Plüss (*1959): Eile mit Weile

Programm zum Download: Duo per Tutti Weltreise


Träumend in den Abend

Plakat "Träumend in den Abend"

Träumend in den Abend erklingen in der Trinkkurhalle am Timmendorfer Strand musikalische Kostbarkeiten aus dem großen Repertoire. Die Trinkkurhalle ist nur wenige Meter von der Ostsee entfernt, sie ist eingebettet in das Grün des alten Kurparks und liegt direkt an der Strandpromenade. Seit 1989 gehört sie zu den denkmalgeschützten Gebäuden. Der gläserne Rundbau ist im Ort auch unter dem Namen „Rotunde“ bekannt.


Programme zum Stöbern

Diese und viele Programme vielseitiger Musik haben Duo per Tutti gestaltet und musiziert. Eine Auswahl verschiedener Programme zum downloaden und stöbern finden Sie hier:

Programm zum Download: Duo per Tutti Esprit francais

Programm zum Download: Duo per Tutti Inspiration

Programm zum Download: Duo per Tutti Komponistinnen im Mittelpunkt

Programm zum Download: Duo per Tutti Licht und Schatten

Programm zum Download: Duo per Tutti Weltreise